0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Künstler-Sänger-Verein. Münchner Geselligkeit zwischen Akademie und Bohème.

Von Julie Kennedy. Katalog, Franz von Stuck Geburtshaus Tettenweis 2009/10.

21 x 30 cm, 150 S., zahlr. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Lieferbar
Versand-Nr. 828670
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Der Künstler-Sänger-Verein: Er gehörte zusammen mit der Künstergesellschaft »Allotria« und der »Geselligen Vereinigung der Münchner Künstlergenossenschaft« zu den drei größten geselligen Künstlervereinigungen in München und war einer der tonangebenden Vereine für das Münchner Festwesen in der zweiten Hälfte des 19. und am Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Zeit um 1900 brachte den Höhepunkt in der fast hundertjährigen Geschichte dieses heute kaum mehr bekannten Künstlervereins. Mit dieser ersten Monographie wird ein wichtiges Kapitel der Münchner Moderne wiederentdeckt. Zahlreiche bedeutende Vertreter der sogenannten »Münchner Schule« schlossen sich während ihrer Studienzeit an der Akademie der Bildenden Künste dem Künstler-Sänger-Verein an und prägten als Sänger, Musiker, Artisten, Dekorateure oder Illustratoren die Festkultur und die Zeichenkunst der Jahrhundertwende. Vom Historismus zum Jugendstil - die umfangreiche Vereinsgraphik enthält hervorragende Arbeiten von späteren Künstlern der »Münchener Secession« und Mitarbeitern der Zeitschriften »Jugend« und »Simplicissimus«, aber auch von talentierten Graphikern, deren Namen heute vergessen sind und die hier erstmals Beachtung finden. Die wichtigsten Künstlersänger werden in Porträtkarikaturen biographisch vorgestellt. Zahlreiche Photographien, Festkarten und Karikaturen lassen das heitere Vereinsleben in Münchner Gaststätten, das Varieté-Theater und das Kabarett der beginnenden Schwabinger Bohème sowie die prächtigen Kostümfeste und Faschingsredouten der »Belle Epoque« wieder aufleben.
Hg. Diözesanmuseum Freising, München ...
Statt 49,90 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Berlin 2016.
Statt 59,95 €*
nur 19,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Sandra Pisot. Katalogbuch, Hamburger ...
Statt 45,00 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Fotografien von Dusty Springfields. ...
Statt 39,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hamburg 2006.
Statt 39,95 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Ulrike Wolff-Thomsen. Katalog, ...
18,00 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.