0 0

Geometrie der Figur. Luca Cambiaso und die moderne Kunst.

Von Heribert Schulz.

22 x 29,3 cm, 224 S., zahlreiche Abb., davon viele Farbabb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 457167
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Katalog, Osnabrück 2007. Der Katalog thematisiert die Geometrie der Figur in der Bildenden Kunst. Ausgehend von Beispielen aus Dürers »Dresdner Skizzenbuch« wird der Bogen über den Manierismus bis zur Kunst der klassischen Moderne und der Gegenwart gespannt. Im Zentrum stehen Arbeiten von Luca Cambiaso, einem Hauptvertreter der Genueser Malerschule des 16. Jh. Cambiosas werden mit zahlreichen ausgewählten Beispielen zu Geometrie der Figur der Moderne kontrastiert. Der Autor beschäftigt sich, ausgehend vom Kubismus als revolutionärem Aufbruch, mit der Frage der Abstraktion der menschlichen Figur. Im letzten Kapitel geht Schulz auf »Die Geometrie des humanoiden Roboters« ein.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.