0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Edvard Munch.

Edvard Munch.

Hg. Rudy Chiappini, Texte u.a. von Uwe M. Schneede.

25 x 28 cm, 208 S., ca. 200 Abb., davon ca. 150 farbig, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 120588
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Erfüllt von Lebensangst und Wahnsinn«, so notierte der Munch um 1920, schuf er seine Bilder und hinterließ so ein Oeuvre, das in seiner bohrenden Intensität zu den bedeutenden Zeugnissen der Moderne zählt. Zunächst beeinflußt von der kritisch-realistischen Haltung seiner norwegischen Lehrer, zog ihn seit seiner Reise nach Paris im Jahr 1885 die Gegenwartskunst Frankreichs, allen voran die neoimpressionistische Malerei, in ihren Bann. In den neunziger Jahren entwickelte Munch eine neue, subjektive und intuitiv-psychologische Kunst, in der sich die traumatischen Kindheitserlebnisse in verdichteten, ausdrucksstarken Formen und Farben spiegelten. »Seine grundstürzende Vorstellung von Malerei erregte ... einen Sturm, dessen Bewegung noch unsere Tage erreicht« (Johann-Karl Schmidt). Die vorliegende Publikation stellt das gesamte malerische und graphische Werk Munchs vor.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.