0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Die Überlistung des Todes. Wozu der Mensch die Kunst erfand.

Die Überlistung des Todes. Wozu der Mensch die Kunst erfand.

Von Rainer Zimmermann.

17 x 24 cm, 136 S., 32 Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 120480
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

»Wozu der Mensch die Kunst erfand« bietet in zwanzig Kapiteln geordnete »Gedanken zum Verständnis der Bildkunst«. Rainer Zimmermann entwickelt seine Theorie der Bildkunst als anschauliche Erkenntnis. Die Kunstgeschichte - eine Evolutionslehre des menschlichen Bewußtseins - zeigt sich uns als großer Bogen, bei dem der Akzent der Todesüberlistung anfangs ganz auf dem Objekt, später immer deutlicher auf dem Subjekt der Darstellung liegt. Die Aphorismen geben jedem Kunstinteressierten eine Fülle von Anregungen.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.