Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Zeng Fanzhi. Every Mark Its Mask.

Einführung von Fabien Fryns. Ostfildern 2010.

26 x 28,5 cm, 244 Seiten, 168 farb. Abb., 2 farb. Klapptafeln, Leinen.
Der chinesische Künstler Zeng Fanzhi (Jahrgang 1964) ist am besten bekannt durch seine Serie der Maskenbilder: Menschen mit vereinfachten, schematisierten, weißen Masken und überproportional großen Händen, die den Betrachter mit riesigen Augen anblicken. Die Bilder verraten viel über die sich schnell wandelnde chinesische Gesellschaft in der Mitte der 1990er-Jahre und die damit einhergehenden Veränderungen. Sie sind jedoch auch immer Interpretation und Reflexion des persönlichen Lebens des Künstlers und seiner Gefühle, sie berichten von Einsamkeit und Isolation. Neben der Masken-Serie zeigt die exzellent gedruckte Publikation auch Arbeiten aus den frühen, vom deutschen Expressionismus beeinflussten Serien »Meat« und »Hospital« sowie die neuesten, teilweise abstrakteren Portrait- und Landschaftsbilder. (Text englisch)
Versand-Nr. 494763
Statt 45,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten