Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Zeitmaschine - Oder. Das Museum in Bewegung

Hg. von Ralf Beil.

20 x 26 cm, 200 S., 89 Abb., davon 80 farbig, geb.
Texte von Durs Grünbein u.a. Ob in London, New York, Wien oder Düsseldorf: Allerorten geraten Museumskonzepte derzeit in Bewegung. Die »Zeitmaschine« im Kunstmuseum Bern erprobt in diesem Kontext ebenso sinnliche wie sinnhaltige Wege einer Präsentation von Gegenwartskunst. Nicht umsonst stand »The Time Machine«, H. G. Wells Pioniergeschichte des Science fiction, Pate. Jenseits eines Gettos der Gegenwart geht es um gegenseitige Befruchtung der Zeiten und Künste kreuz und quer durch die Jahrhunderte: mit rund 450 Werken von über 70 Künstlerinnen und Künstlern. In Dia-Projektionen aus dem Archiv - nur eines von drei Leitsystemen - scheint die Reflexion des Museums und seiner Zeiten ebenso zwanglos wie visuell fesselnd auf. Weitere Verdichtungen ergeben sich durch atmosphärische Retrospektiven von Meret Oppenheim, James Lee Byars, Dieter Roth und Markus Raetz, deren Arbeiten das gesamte Haus aktivieren. »Zeitmaschine« erweist sich als ebenso programmatischer wie lustvoller Beitrag zur Diskussion von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Kunstmuseums. Die Publikation bietet weit über die Dokumentation der Berner »Zeitmaschine« hinaus literarische, künstlerische und wissenschaftliche Reflexionen zum Museum als Zeitmaschine und realisiert eigene Vernetzungen in Text und Bild.
Versand-Nr. 207772
Statt 35,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten