Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Vom Funken zum Pixel. Kunst + Neue Medien

Hg. Berliner Festspiele und Richard Castelli

21 x 22,5 cm, 192 Seiten, 75 Farbabb., geb.
Katalog Berlin 2007. Interaktive Medieninstallationen, digitale Architekturskulpturen, elektrostatische Kreationen: Dieses Buch präsentiert spektakuläre Werke aktueller Tendenzen der Medienkunst. Neben Pionieren wie Nam June Paik und Jeffrey Shaw sind auch Künstler der nächsten Generation vertreten, deren Arbeiten überraschende Entdeckungen ermöglichen. Thematisch sind die Werke vier Stationen zugeordnet, die die Beherrschung der verschiedenen Energieformen durch den Menschen markieren: Feuer, Elektrizität, Licht und Pixel. Jede Installation wird mit farbigen Abbildungen dokumentiert und in Begleittexten eingehend kommentiert; ergänzt werden sie durch Informationen zu den Künstlern. Drei einleitende Essays international bekannter Kunst- und Medienwissenschaftler erläutern kunsthistorische und ideengeschichtliche Zusammenhänge und resümieren die Entwicklung digitaler und interaktiver Medien. Auf diese Weise gewährt dieses Buch einen Überblick über die technologischen Fortschritte und die faszinierenden ästhetischen Möglichkeiten der neuen Medienkünste.
Versand-Nr. 400408
34,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten