Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Video Cult/ures. Multimediale Installationen der 90er Jahre.

Hg. von Ursula Frohne/Museum für Neue Kunst.

25,0 x 23,0 cm, 280 S., mit 198 Abb., davon 149 in Farbe, Klappenbroschur.
Das Buch bietet einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Video- und Videoinstallationskunst, die im Zentrum der zeitgenössischen Kunst steht. In der Ausstellung »Video cult/ures« präsentierte das Museum für Neue Kunst/ZKM Karlsruhe eine breite Auswahl internationaler Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern, die das aktuelle Kunstgeschehen durch ihre Videoarbeiten nachhaltig beeinflußt haben. Über die Darstellung dieser Einzelwerke hinaus wird in den großen einführenden Essays von den bedeutendsten Theoretikern der Medienkunst wie Peter Weibel und Kaja Silverman über die Eigenheiten des Mediums, seine technischen Voraussetzungen, möglichen Einsatzformen und Themenbereiche diskutiert.
Versand-Nr. 150630
39,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten