Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Stephan von Huene. The Song of the Line. Die Zeichnungen 1950-1999.

Hg. Petra Kipphoff von Huene, Hubertus Gaßner. Katalogbuch & Werkverzeichnis 2010.

23 x 28,5 cm, 144 Seiten, 272 Abb., davon 43 farbig, geb.
»Die grafische Welt des Stephan von Huene ist vielfältig, mal bizarr, mal humoristisch, mal treffend genau auf den Zeitgeist geschneidert. Ein Künstler, dessen Kunst durch dieses Buch verständlich und erfahrbar wird.« (NDR Kultur). Stephan von Huene (1932-2000) machte sich international vor allem mit seinen Klangskulpturen einen Namen. Von diesen Anfängen der 1960er-Jahre bis Ende der 1990er-Jahre entwickelte er aber auch ein reiches und vielschichtiges zeichnerisches Oeuvre. Die Publikation untersucht differenziert und umfassend die Skizzen, autonomen Zeichnungen, Druckgrafik, Collagen und Mind Maps des Künstlers und interpretiert die Arbeiten auf Papier in ihren unterschiedlichen Funktionen und Zusammenhängen. Sie verdeutlicht die Einflüsse der europäischen und amerikanischen Kunst und Kultur auf das Werk von Huenes und veranschaulicht, wie essenziell seine Papierarbeiten für das Konzept und die Entwurfstechnik seiner Klangskulpturen waren. Die hier versammelten Texte reflektieren die Denkstrukturen und die Arbeitsweise eines Künstlers, der in Bezug auf seine Arbeit auch ein Wissenschaftler war. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 487961
Statt 29,80 € nur 5,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten