Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Rolf Curt. Grafik, Malerei.

Hg. Rosemarie Curt. Berlin 2008.

24,5 x 29,5 cm, 288 Seiten, 353 Abb., davon 329 farbig, geb.
Überaus vielversprechend begann die Karriere des Berliner Malers und Grafikers Rolf Curt (1931-2006). Aus einer kunstfernen Familie stammend, begann er schon früh zu zeichnen, setzte seinen Wunsch, Malerei zu studieren durch und gewann als Student an der Hochschule für Bildende Künste Berlin Preise und Stipendien. Er wurde Meisterschüler von Max Kaus, erste Ausstellungen folgten; besonders gefragt waren seine Farbradierungen mit Berlin-Motiven, aber auch die abstrakten Kompositionen. Dann trat der Familienvater zum Broterwerb als Grafiker ins Büro des Architekten Fritz Bornemann ein; es wurde eine Lebensstellung. Nichtsdestotrotz nutzte er unbeirrbar jede freie Minute für seine eigene künstlerische Arbeit und schuf so in fünfzig Jahren ein beeindruckendes, vielgestaltiges Œuvre, das hier in einer Auswahl vorgestellt wird. Einziges Werk zum Thema!
Versand-Nr. 717363
Statt 38,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten