Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Roland Topor. Linolschnitt, 1988.

Originalgrafik in Mappe.

Blattformat 45 x 31,5 cm, Motivformat 27 x 20 cm, auf BFK Rives 270g Bütten, sign., num., Auflage 100, in bedruckter Mappe.
Der französische Autor und Künstler Roland Topor (1938-1997) hatte durchaus die Qualität eines »enfant terrible«, er galt als einer der vielseitigsten Künstler und Grafiker seiner Zeit, wirkte auch als Regisseur und Bühnenbildner für das Theater und produzierte eigene Kinofilme. Ferner arbeitete er bei den großen Zeitungen und Zeitschriften mit und steuerte seine bissigen, entlarvenden Visionen von Politik und Gesellschaft in Wort und Bild bei. Sein rabenschwarzer Humor kommt auch unübersehbar in diesem Blatt zum Tragen: Zum Gedenken an die Pogromnacht vom 9. November 1938 führte er 1988 diesen Linolschnitt aus.
Versand-Nr. 428884
Statt 398,00 € nur 199,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten