Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Richard Hamilton - Subject to an Impression

Hg. Andreas Kreul.

24 x 30 cm, 144 S., 228 Abb., davon 109 in Farbe, pb.
Katalog, Bremen 1998. Der Londoner Künstler Richard Hamilton gilt als einer der Gründungsväter der Pop Art. Hamilton setzte Plakate, Fotografien und Werbeaufnahmen in traditionelle Genres wie Landschaften, Akte, Stilleben oder Porträts um. Dabei griff er immer wieder politische Themen wie den Nordirland- oder den Irak-Konflikt auf. Zuletzt beschäftigte er sich mit computergenerierten Bildern. In zahlreichen Essays setzt sich Hamilton auch theoretisch mit Fragen der Kunst auseinander. Der Katalog präsentiert einen üppigen Ausschnitt aus seinem Werk und verschafft dem Leser einen fundierten Überblick über die Vielseitigkeit seiner Arbeiten und ihrer Genres - Interiours, Landscapes, Flower-Pieces etc. (Text dt./engl.)
Versand-Nr. 288438
Statt 28,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten