Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Rachel Whiteread.

Von Charlotte Mullins. London 2004.

21 x 27 cm, 128 Seiten, durchg. farbige Abb., pb.
Die britische Künstlerin Rachel Whiteread (geb. 1963) verwendet Materialien wie Putz, Beton, Harz und Gummi. Mit diesen Materialien »füllt« sie ganze Räume, um quasi einen Negativabguss ihres Inneren zu erzeugen. Dieses Buch ist die erste bedeutende Werkschau ihrer Karriere und kommentiert die Schlüsselwerke der Künstlerin, die 1993 den Turner-Preis gewann. Alle wichtigen Werke von Whiteread werden chronologisch vorgestellt, neben ihrem berühmt gewordenen »House« (1993, zerstört 1994) finden sich auch das im Jahr 2000 gestaltete Holocaust-Mahnmal auf dem Judenplatz in Wien, der »Water Tower« (1998) in New York oder »Monument« (2001), eine Installation am Trafalgar Square in London. (Text englisch).
Versand-Nr. 701513
Statt 24,95 € nur 4,97 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten