Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Philippe Bradshaw. A fly in the house

Hg. Agnes Husslein-Arco.

17,5 x 24,5 cm, 96 S., 92 farb. Abb., geb.
Katalog Salzburg 2004. Es sind die großen Ikonen der Kunst, die Philippe Bradshaw (1965-2005) herausforderten. »Mona Lisa« oder »L'Origine du monde«, Warhol oder Boucher: der Künstler bediente sich der Meisterwerke der Kunstgeschichte ebenso selbstverständlich wie den Fragestellungen der Concept Art, der Minimal oder Pop Art - das Wildern in den Gefilden der Kunst ist Programm. Ab den späten neunziger Jahren produzierte Bradshaw »Chain Curtains«, für die er unterschiedlich farbige Aluminiumkettenglieder zu Bildern fügte und diese mit Videoprojektionen kombinierte. Offensiv bezeichnete Bradshaw den Prozess der Übertragung des Motivs in seine Arbeiten als »bastardization«. Das Buch stellt erstmals das Werk Bradshaws vor und bietet Einblicke in das Atelier des Künstlers in Montreuil. Zu entdecken ist hier ein viel zu früh verstorbener Künstler, der überraschende und 'respektlose' Sichtweisen auf das scheinbar allzu Bekannte eröffnet. Text dt. u. engl.
Versand-Nr. 356573
Statt 25,00 € nur 8,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten