Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Museum Tinguely. Roboterträume.

Katalog, Basel 2010.

24 x 28 cm, 160 S., 150 farbige Abb., pb.
Sprechende Eisschränke, lernfähige Sitzelektronik im Auto, selbststeuernde Staubsauger, Nano-Roboter für den medizinischen Gebrauch: Die Erforschung der künstlichen Intelligenz und deren Anwendungen in der Praxis kann heute noch Utopie sein und sogar Furcht auslösen und wird morgen bereits selbstverständlich in Haushaltsgeräten genutzt. Der Katalog »Roboterträume« widmet sich diesem spannenden Thema und zeigt, was die gegenwärtige Kunst zum Verständnis und zum Umgang mit dieser rasend schnellen Weiterentwicklung im Bereich der künstlichen Intelligenz beizutragen hat. Er umfasst neu entwickelte Arbeiten der Künstler Luc Mattenberger, Jon Kessler, Thomas Baumann, John Bock, Daniel Reichmuth/Sibylle Hauert, Niki Passath, Francois Roche, Virgil Wiedrich und Kirsty Boyle und weitere Werke von Edward Kienholz, Tom Sachs, Nam June Paik, Richard Kriesche, Stelarc, Jessica Field u.a. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 481297
Statt 36,00 € nur 9,95 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten