Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Mel Chin.

Hg. New Orleans Museum of Art, Miranda Lash. Katalog, New Orleans Museum of Art 2014.

24,5 x 29 cm, 240 S., 147 Abb., geb.
Das Werk von Mel Chin (Jg. 1952 in Houston, Texas) umfasst verschiedene Medien, darunter Skulpturen, Videoarbeiten, Zeichnungen, Gemälde, LandArt und Performances. Der Künstler verzichtet auf einen einfach wiederzuerkennenden Stil, es lassen sich jedoch Leitgedanken seiner künstlerischen Arbeit ausmachen: konzeptuelle Strenge, ein achtsamer Umgang mit der Geschichte sowie die Sorge um soziale Gerechtigkeit. Land-Art-Werke wie Revival Field aus den frühen 1990er-Jahren und Operation Paydirt (seit 2008) haben Chin internationale Anerkennung dafür eingebracht, Erdsanierung als Kunstform zu präsentieren. Anstelle des traditionellen Konzepts einer Retrospektive, also der Präsentation der Arbeiten eines Künstlers entlang einer Zeitachse, stellt der Band Chins besonderen künstlerischen Ansatz in den Fokus: permanente Weiterentwicklung, konsequentes Hinterfragen und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Die Publikation bietet zudem eine umfassende und reich illustrierte Chronologie seiner künstlerischen Laufbahn. (Text engl.)
Versand-Nr. 1064584
39,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten