Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Matta. Fiktionen. Retrospektive.

Katalogbuch, Bucerius Kunstforum Hamburg, Museum Frieder Burda Baden-Baden 2012/13.

22,5 x 28 cm, 216 Seiten,140 teils farbige Abb., geb.
Erstmals seit Jahrzehnten ist das Werk von Roberto Matta in Deutschland zu sehen! Roberto Matta (1911-2002) zählt zu den bedeutendsten Malern des 20. Jahrhunderts. Er stand in engem Austausch mit surrealistischen Künstlern und Schriftstellern, und in den 1940er Jahren zeigt sein Werk bereits wesentliche Entwicklungen des Abstrakten Expressionismus, wie sie Jackson Pollock fortführte. Die zwischen Figuration und Abstraktion changierende Malerei des studierten Architekten schafft kosmische Fiktionsräume, in denen sich immer auch die Zeitgeschichte spiegelt. Seine oftmals überwältigend großformatigen Gemälde nehmen die phantastischen Sphären von Science-Fiction und Computerspielen vorweg. Der Band beleuchtet das kosmopolitische Leben Roberto Mattas zwischen Santiago de Chile, Paris, Rom und New York und zeigt die verblüffende Aktualität seiner Kunst für die zeitgenössische Malerei in einem fulminanten Überblick. (Hirmer)
Versand-Nr. 575992
34,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten