Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Martin Ramirez. Reframing Confinement.

Von L. Cooke und B. Davis Anderson. Katalogbuch, Museo Reina Sofia Madrid 2010.

22,5 x 28,5 cm, 200 S., zahlreiche farb. und s/w-Abb., geb.
Martin Ramirez (1895-1963), ein Künstler-Autodidakt, der die meiste Zeit seines Lebens mit der Diagnose Schizophrenie in kalifornischen Psychiatrien verbrachte, schuf einzigartige Zeichnungen, die seinen phantastischen Kosmos ausdrücken. Art Brut, aber detailfreudig und akribisch umgesetzt, mittelalterlich anmutende heilige Gestalten, Autos in atemberaubenden Perspektiven aufgereiht wie auf einer Perlenkette, ornamental und ordnungsfreudig, monumentale Tempel der Leere, friesartige Fensterhöhlen, ein einsamer Mann in einer großen Halle am Schreibtisch... Wer ist hier verrückt? Entdecken Sie einen der großen Meister der »Outsider-Art« (schon wieder so eine Schublade) anhand von 80 seiner farbigen Zeichnungen. (Text engl.)
Versand-Nr. 637750
Statt 39,95 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten