Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Mark Ryden. Pinxit.

Köln 2016.

23,5 x 31,5 cm, 360 Seiten, zahlr. farb. Abb. u. -tafeln, geb.
Der Kalifornier Mark Ryden verbindet Themen aus der Popkultur mit altmeisterlicher Technik und verwischt so die Grenzen zwischen High und Low. Zum ersten Mal erregte Ryden in den 1990ern Aufsehen, als er das Genre »Pop-Surrealismus« in die Malerei einführte. Sein atmosphärisches Vokabular reicht von kryptisch bis kokett, er wandelt auf einem schmalen Grat zwischen nostalgischem Klischee und verstörendem Archetyp. Dabei sind die Gemälde von einem kaum merklichen Unbehagen erfüllt. In Rydens Welt treffen engelsgleiche Mädchen auf Fabelwesen, mitunter geben kunstvoll geschnitzte Rahmen den Bildern einen barocken Überschwang. Rydens Gemälde und Zeichnungen der vergangenen zwei Jahrzehnte wurden auf dem neuesten Stand der Drucktechnik reproduziert, mehr als ein Dutzend davon auf ausklappbaren Seiten. Hier in der unlimitierten Handelsausgabe. (Text dt., engl., frz.)
Versand-Nr. 602949
Originalausgabe 750,00 € als Sonderausgabe* 30,00 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten