Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Marcel Odenbach. Stille Bewegungen. Tranquil Motions.

Hg. Institut für Auslandsbeziehungen e. V. (ifa). Katalog, Laznia Centre for Contemporary Art Danzig 2013.

18,5 x 25,5 cm, 224 S., 384 Abb., geb.
Marcel Odenbach (Jg. 1953 in Köln) ist einer bedeutendsten deutschen Videokünstler. Sehr früh hat er Verbindungslinien vom deutschen Trauma der Naziherrschaft zum Genozid in Ruanda, vom Männerbild in der Türkei zur Frauenrolle in Venezuela, von der eigenen Biografie zur allgemeinen Geschichte der anderen gezogen. In seinen ersten, noch für die Präsentation auf einem Monitor konzipierten Videos wie in seinen Installationen mit großen Projektionen setzt er das bewegte Bild und seine akustische Begleitung mit großer Subtilität und formaler Vielfalt in Szene. Gleichberechtigt stehen daneben die Papierarbeiten. Seine Arbeiten sind komplexe Erzählungen, die er mittels einer eigenen Collagetechnik aus Film- und Fernsehmitschnitten, Archivmaterial und selbst produzierten Bildern entwickelt. In der Montage entsteht eine Narration, die Historie mit dem Empfinden des einzelnen Menschen und der Biografie des Künstlers verbindet. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 1064533
38,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten