0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Lawrence Carroll.

Lawrence Carroll.

Hg. von Johann-Karl Schmidt, Galerie der Stadt Stuttgart. Text von Richard Milazzo.

23 x 28 cm, 160 S., 78 Abb., davon 45 in Farbe, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 130389
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Die Arbeiten Lawrence Carrolls sind Metaphern ihres langsamen Entstehungsprozesses: Der Künstler baut solide Kästen aus Holz, zersägt sie und fügt sie neu zusammen, kittet sie mit Leinwand, überzieht sie schließlich mit einem Firnis aus Wachs und Ölfarbe und heftet sie an die Wand. In diese Rauminstallationen integriert er weitere »malerische Elemente« wie Leinwände, die er zusammenfaltet und übereinanderstapelt. Der Betrachter findet angesichts der Nahtstellen und »Verletzungen« der »Paintings/Wall Drawings«, die Carroll biographisch als Dokumente seines eigenen Lebens und als Protokolle ihres Produktionsprozesses ansieht, allmählich in diese Arbeitsvorgänge zurück. Es entwickelt sich eine private Beziehung zu den Objekten und deren subtil gestalteten Oberflächen. In dieser ersten deutschsprachigen Publikation beleuchtet Richard Milazzo in einem umfangreichen Essay die künstlerischen Wurzeln und Strategien sowie die Lebensstationen des Amerikaners. Text deutsch/engl.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.