0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Karel Appel: Ein Farbgestus.

Von Jean-François Lyotard. Bern 1998.

24,7 x 19,5 cm, 184 S., zahlr. Farbabb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 368857
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Wenn der im April 1998 verstorbene Philosoph Jean-François Lyotard der Malerei seines Freundes Karel Appel eine Hommage widmet, so werden die Bilder nicht nur in all ihrer verschwenderischen und eindringlichen Farbenpracht lebendig, sondern dienen gleichsam als Anlass zu einer grundsätzlichen Kritik des philosophischen Sprechens über Kunst. Lyotard bedient sich der philosophischen Terminologie nicht, um Theorie zu produzieren, sondern um den einzigartigen »Gestus« des Malers, seine zerstörerische und zugleich schöpferische Bewegung lesbar zu machen. Appels bildnerisches Werk und die ursprüngliche Kraft, auf die es sich beruft, erweisen sich in ihrem Freiheitsanspruch als nicht reduzierbar auf künstlerische Gruppierungen und Strömungen wie CoBrA, sie sind einzig in Kategorien wie Gewalttätigkeit und Überschwang, Keuschheit und Immaterialität der reinen Farbe beschreibbar.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.