Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Julian Schnabel. Summer. Paintings 1976-2007.

Hg. David Moos. Katalogbuch, Rom 2007.

22,5 x 28,5 cm, 336 S., 168 Abb., davon 150 in Farbe, geb.
Julian Schnabel (geb. 1951) gilt als einer der radikalsten Künstler unserer Zeit. In den frühen 1980er Jahren brach er mit seinen riesigen, verstörenden Collagen aus zerbrochenen Tonscherben in die Kunstszene ein. Sein Werk kombiniert Ölmalerei mit Collagetechniken und klassische, von der Kunstgeschichte inspirierte Bildelemente mit der Gestik des Abstrakten Expressionismus. Dieses Buch liefert einen präzisen Überblick über Schnabels Schaffen der letzten 30 Jahre und beschreibt ihn als einen wandlungsreichen und unberechenbaren Künstler, dessen roher, manchmal konfrontativer Stil an Energie und Wagnis eines Picasso oder Pollock erinnert. Von den frühen Tonscherben-Bildern bis zu den jüngsten, monumentalen »Big Girls« reicht die Bandbreite seines Schaffens, das letztlich ein bildhaftes Tagebuch mit offenem Ende darstellt. (Text engl.)
Versand-Nr. 436119
59,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten