Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

John M Armleder - at any speed.

Texte von Lionel Bovier u.a.

23 x 30,5 cm, 176 S., 100 Abb., davon 60 in Farbe, pb.
Interview von Parker Williams mit dem Künstler. Auf 20 Jahre künstlerischen Schaffens als Initiator der Genfer Fluxus-Gruppe »Ecart«, als Zeichner konstruktivistischer Impulse und Organisator von Kunst-Events konnte Armleder zurückblicken, als er Mitte der achtziger Jahre mit der »NeoGeo-Bewegung« ins internationale Rampenlicht trat. Neben seinen »Dot-Paintings« hatte er schon 1980 mit installativen »Combines« unter Verwendung von Möbelstücken begonnen. Mit leichter Hand gelingt es ihm bis heute in diesen »Furniture Sculptures«, den Diskurs über Kunst und Leben im 20. Jahrhundert zu pointieren. Moderne und Postmoderne, Konstruktivismus und Dekonstruktivismus - Armleder arbeitet in den Zwischenbereichen, befragt das Verhältnis von Bildern und Dingen, das also, was wir als Sehgewohnheiten bezeichnen. John M Armleders Inszenierungen zählen zum feinsinnigsten und formal spannendsten Inventar in der zeitgenössischen Kunst. Das Buch dokumentiert die jüngste Ausstellung John M Armleders, die eine repräsentative Auswahl von Arbeiten der letzten 30 Jahre präsentiert. Text deutsch/engl.
Versand-Nr. 133590
39,88 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten