Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Johann Fruhmann 1928-1985.

Hg. Leopold Museum Wien.

30,6 x 24,4 cm, 278 S., 198 meist farbige Abb., geb.
Katalog, Wien 2005. Das Leopold Museum Wien widmete dem Künstler Johann Fruhmann 2005 die erste große retrospektive Ausstellung seit seinem Tod im Jahr 1985. Der 1928 in Kärnten geborene Maler war schon mit 24 Jahren Mitglied des legendären Art-Clubs und zählte zum engsten Kreis der 1960 von Christa Hauer gegründeten Galerie im Griechenbeisl. Österreichs Informel der 50er und 60er Jahre besaß in Johann Fruhmann eine herausragende, stilistisch unverkennbare Persönlichkeit. Bis 1977 war er Mitglied der Secession. Die vorliegende Monografie spürt der künstlerischen Entwicklung von Fruhmann nach und wartet mit einem üppigen Abbildungsteil auf. Fachlich versierte Texte führen den Leser in die jeweilige Schaffensperiode ein, zahlreiche Aufnahmen, auch aus privaten Archiven, illustrieren die ausführliche Biografie.
Versand-Nr. 456306
Statt 34,00 € nur 10,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten