Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Jean-Michel Basquiat.

Katalog, Fondation Louis Vuitton Paris 2018/19.

29 x 39,5 cm, 600 S., zahlr. farb. Abb., geb.
Könige, Helden und die Straßen: Die Legende von Jean-Michel Basquiat ist so stark wie eh und je. Als Synonym für New York in den 1980er Jahren stellt sein Werk eine bahnbrechende Periode des Übergangs von der hohen und trockenen Moderne zu einer Kunst des »anything goes« dar, in der der individuelle Ausdruck vorherrschte. Basquiat erschien erstmals Ende der 70er Jahre unter dem Namen SAMO und sprühte ätzende Kommentare und fragmentierte Gedichte auf die Mauern der Stadt. Er trat als Teil einer blühenden Underground-Szene aus bildender Kunst und Graffiti, Hip-Hop, Post-Punk und DIY-Filmen auf, die sich in einer boomenden Kunstwelt trafen. Als Maler mit einer starken persönlichen Stimme brach Basquiat bald in das etablierte Milieu ein und stellte in Galerien auf der ganzen Welt aus. Basquiat’s expressiver Stil basierte auf rohen Zahlen und integrierten Wörtern und Phrasen. Auf die Frage nach seinem Thema antwortete er »Königtum, Heldentum und die Straßen«; sein Werk ist inspiriert von einem Pantheon von Koryphäen aus Jazz, Boxen und Basketball, mit Verweisen auf die arkane Geschichte und die Politik des Straßenlebens. Seit 1983 arbeitet er mit dem berühmtesten Kunststars, Andy Warhol, zusammen und war 1985 auf dem Cover des New York Times Magazine. Mit 27 Jahren starb Basquiat, einer der erfolgreichsten Künstler seiner Zeit, an einer Überdosis Drogen. Dieses Buch ermöglicht einen beispiellosen Einblick in seine Kunst, mit einer unverfälschten Reproduktion all seiner bahnbrechendsten Gemälde, Zeichnungen und Notizbuchskizzen. Im Großformat bietet das Buch eine lebendige Nähe zu den komplizierten Markierungen und gekritzelten Worten des Künstlers, die durch Texte des Schriftstellers und Kurators Carlo McCormick, eines Zeitgenossen von Basquiat in der New Yorker Szene, und der Kuratorin und Kunsthistorikerin Eleanor Nairne weiter beleuchtet werden. Zitate des Künstlers und eine reich bebilderte Biographie knüpfen an alle wichtigen persönlichen und historischen Zusammenhänge an. (Text dt., engl., frz.)
Versand-Nr. 1091166
150,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten