Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Jakob Gasteiger

Katalog, Rupertinum Salzburg 2002.

22,8 x 29,7 cm, 312 S., 183 teils doppels. Abb., pb.
Jakob Gasteiger (Jahrgang 1953) hat sich als gelernter Bühnenbildner der Abstraktion verschrieben, in deren Rahmen er die »Gleichwertigkeit von Raum, Gestalt und Farbe« anstrebt. Gasteiger selbst bezeichnet sich als Künstler, der die Grenzen der Malerei nach allen Seiten auslotet. Seine abstrakten Leinwände werden zu Objekten, seine grafischen Arbeiten werden gar zu Architektur. Farbe als Material spielt dabei eine vorrangige Rolle. Zu Recht können seine Arbeiten mit zu den bedeutendsten Werken in der Abstrakten Kunst Österreichs der letzten Jahrzehnte gezählt werden. Der umfangreiche Band zeigt ausgewählte Arbeiten aus den Jahren 1984 bis 2002 und deckt die verschiedensten Techniken und Herangehensweisen des Künstlers (Skizzen, Farbarbeiten, Malereien, Skulpturen und Installationen) ab. Hervorragend ganzseitig reproduziert, werden die Werke adäquat vermittelt und erlauben einen sinnlichen Zugang und einen umfassenden Überblick seiner künstlerischen Position und ihrer Entwicklung. Ein Gespräch mit dem Künstler ergänzt die aufschlussreiche Monografie.
Versand-Nr. 356662
Statt 36,00 € nur 5,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten