Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

iRonic. Die feinsinnige Ironie der Kunst.

Hg. Claudia Emmert u.a. Katalog, Kunstpalais Erlangen u.a.O. 2012

20,5 x 26,5 cm, 128 Seiten, 91 Farbabb., geb.
Ironie hilft oftmals der Realität auf die Spur zu kommen und findet auch in der Kunst zu wunderbaren Ausdruck! International renommierte Künstlerinnen und Künstler gehen hier der feinsinnigen Ironie der Kunst nach. Dabei greifen sie relevante gesellschaftliche Themen auf und setzen sich mit politischen Slogans, Geschlechterrollen oder unserem Umgang mit Natur auseinander. Auch die Selbstironie kommt nicht zu kurz, wenn Kunst an sich oder die Erwartungen des Künstlers oder des Kunstbetrachters hinterfragt werden. Die Antworten auf diese Themen sind immer hintergründig, feinsinnig und treffen mit sch(m)erzender Präzision den Nerv unserer Zeit. (Text dt., engl., Kerber)
Versand-Nr. 556556
32,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten