Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Ich bin nicht ich wenn ich sehe. Dialoge - ästhetische Praxis in Kunst und Wissenschaft von Frauen.

Hg. Theresa Georgen u.a.

17 x 22 cm, 204 S. 122 s/w-Abb., pb.
Dieser Band enthält die Beiträge des Projekts » Dialoge - ästhetische Praxis in Kunst und Wissenschaft von Frauen, Kiel 1989-1991«. Er dokumentiert die über ein Jahr dauernde Zusammenarbeit von neun Künstlerinnen und sieben Kunstwissenschaftlerinnen sowie die Ausstellung » Ich bin nicht ich wenn ich sehe«. Das Buch untersucht die Kontexte, in denen Künstlerinnen arbeiten, und setzt sich einer Praxis der Kunstkritik entgegen, in der anstelle des Werks die künstlerische Selbstinszenierung dominiert. Die mitwirkenden Künstlerinnen: Hella Guth, Silvia Breitwieser, Anna Oppermann, Marianne Pohl u.a.
Versand-Nr. 431893
Statt 22,00 € nur 6,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten