Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

HYBRID. Living in a paradox. Ars Electronica 2005.

Von Gerfried Stocker (Hg.) Ostfildern-Rut 2005.

24,1 x 16,6 cm, 415 S., mit zahlr. farbig. Abb., pb.
»HYBRID. Living in paradox« untersucht die implosiven Tendenzen, die von den digitalen Technologien ausgehen, indem sie Kulturen zueinander bringen und Grenzen verschwimmen, seien es nationale, materielle, technologische oder psychologische Grenzen. Hybride Neuschaffungen, Identitäten und Kulturen entstehen aus den neuen Kombinationen drei grundlegender Codes: den numerischen, den genetischen und den atomischen Codes. Text dt. u. engl.
Versand-Nr. 318531
28,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten