Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Hundertwasser, Japan und die Avantgarde.

Hg. Axel Köhne, Harald Krejci, Agnes Husslein-Arco. Katalogbuch, Belvedere Wien 2013.

23,5 x 28,5 cm, 256 Seiten, 160 Farbabb, Leinen.
Friedensreich Hundertwasser (1928 -2000) hat mit seinem Frühwerk maßgeblich die internationale Kunstszene der Nachkriegsavantgarde mitgeprägt. Wie viele europäische Künstler, die den Fernen Osten in den 1950er Jahren als neuen Anhaltspunkt einer offeneren Kunstauffassung sahen, interpretierte Hundertwasser Gedanken des Taoismus und des Zen-Buddhismus. Sein Frühwerk belegt - mit einer prozessualen Malweise, experimentellen Bildkompositionen und Malaktionen - seine künstlerische Reife. Die Freundschaft mit Akira Kito sowie die Hochzeit mit seiner japanischen Lebensgefährtin 1961 unterstreichen sein Interesse an der japanischen Kunst und Kultur. Der Band zeigt die Einflüsse der japanischen Avantgarde auf das Frühwerk Hundertwassers und stellt die Arbeiten in den Kontext der internationalen Avantgarde zwischen Tokio, Rom, Paris, Hamburg und Venedig.
Versand-Nr. 600954
Statt 45,00 € nur 19,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten