Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Henry Moore. Wie die Natur.

Hg. Martin Henatsch. Katalog, Neumünster 2007.

24,5 x 21 cm, 84 S., 42 Abb., davon 13 in Farbe, geb.
Kaum ein zweiter Künstler des 20. Jahrhunderts hat sich so nachhaltig mit dem Verhältnis Mensch und Natur auseinander gesetzt wie der englische Bildhauer Henry Moore. Seine künstlerische Fantasie entzündete sich immer wieder neu an Strukturen vorgefundener Naturformen und überführt diese in eine für seine Zeit gültige Aussage über Natur. Die Publikation präsentiert über 30 Blätter des nur selten zu sehenden druckgrafischen Werks Henry Moores aus den Beständen des Lehmbruck-Museums in Duisburg. Radierungen und Lithographien aus den Serien »Head of Cyclops«, »Log Pile«, »Stone Henge«, »Mussels« oder »Trees« zeigen eindrucksvoll, wie der Künstler der Natur nacharbeitet, um in ihr die existentiellen Gründe des Menschen zu erforschen. Text dt., engl.
Versand-Nr. 394173
Statt 26,50 € nur 17,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten