Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Henry Moore. Impuls für Europa.

Hg. Hermann Arnhold. Katalogbuch, LWL-Museum für Kunst und Kultur Münster 2016/17.

24 x 30 cm, 280 S., 150 farb. Abb., geb.
Wie kein anderer hat Henry Moore die Skulpturengeschichte des 20. Jahrhunderts beeinflusst. Als einer der ersten zeitgenössischen Bildhauer verwirklichte er seine Ideen weltweit im öffentlichen Raum. Mit seinem OEuvre inspirierte er eine ganze Künstlergeneration nachhaltig - von Hans Arp, Alberto Giacometti und Pablo Picasso bis zur jüngeren deutschen Bildhauergeneration. Henry Moore (1898-1986), als »Picasso der Skulptur« bezeichnet, gilt als einer der wichtigsten Bildhauer des 20. Jahrhunderts und Inbegriff des modernen Künstlers. Für seine Arbeiten typisch ist die Wechselbeziehung zwischen Natur und Abstraktion. Die von ihm entdeckten »Voids«, sogenannte Aussparungen und Löcher, erhöhen die plastische, drei-dimensionale Wirkung seiner Skulpturen. Mit diesem neuen Ansatz übte Moore starken Einfluss auf die jüngeren Bildhauer aus, denen er entscheidende Impulse gab. Der Band stellt Moore als dominierende Persönlichkeit der modernen Bildhauerei im Schulterschluss mit der jüngeren Künstlergeneration vor. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 775703
39,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten