Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Gustav Kluge. Team Portrait Moabit.

Von Galerie Wohnmaschine, Berlin. Bielefeld 2005.

32 x 23 cm, 88 S., mit 22 farbigen Abb., geb.
Das vorliegende Buch dokumentiert das »Teamprojekt Moabit« des Künstlers Gustav Kluge, dessen Ausgangspunkt ein Gruppenporträt zum Thema Folter bildet. Die Verknüpfung der Folterthematik mit dem Gruppenporträt geht auf eine Arbeit des Künstlers von 1995 zurück, ein Gruppenporträt von drei Überlebenden des KZ Neuengamme, die ihm für ein dokumentarisches Porträt zur Verfügung standen. Kurz darauf entstand die Idee einen Gruppenporträts des Psychologenteams des Behandlungszentrums für Folteropfer Berlin anlässlich dessen fünfjährigen Bestehens. Das enstandenen Bild bringt mehrere Ebenen und Elemente zusammen; zum einen das Gruppenporträt, zum anderen darüber hinausweisende Elemente, die den Zusammenhang zwischen Folter und Macht einerseits und die Beziehung zwischen Kunst und Gesellschaft andererseits universalisieren. Text dt./engl.
Versand-Nr. 322326
25,60 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten