Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Günter Brus, Franz Schreker. Die Gezeichneten. Oper in drei Akten.

Hg. Kurt Weidemann. Köln 2005.

140 Seiten, 64 farb. Falttafeln., geb.
Als Günter Brus Ende der 1970er Jahre 64 Blätter und Texte für die Schreker-Oper in Berlin auf braunes Papier schrieb, hatte er den Wiener Aktionismus bereits aufgegeben und sich gerade einer rechtskräftigen Gefängnisstrafe entzogen. Minutiös schrieb er den gesamten Text der 1918 entstandenen Oper »Die Gezeichneten« von Hand ab (hier gesondert transkribiert) und ergänzte ihn durch eigene farbige Zeichnungen auf braunem Papier. Entstanden ist eine reich ausgestattete Partitur - sie gilt als ein Hauptwerk der Bilddichtung -, die hier als prächtiges Faksimile der 64 großformatigen Blätter auf ausklappbaren Tafeln vorliegt, herausgegeben von niemand Geringerem als dem Meister-Typografen Kurt Weidemann. Jetzt zum Sonderpreis!
Versand-Nr. 664170
Statt 128,00 € nur 29,95 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten