Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Gestern oder im 2. Stock. Karl Valentin, Komik und Kunst seit 1948.

Von Michael Glasmeier, Wolfgang Till. München 2009.

19 x 27 cm, 240 Seiten, zahlreiche s/w-Abbildungen, pb.
Karl Valentin lebt! Eine Hommage an den Komiker von aktuellen Künstlern, die sich vor dem Meister der Komik verneigen. Von Fischli Weiss über Sigmar Polke und Jean Tinguely bis Erwin Wurm - das »Jahrhundert-Phänomen« Karl Valentin hat sie alle beeinflusst, in ihren teils radikal komischen Werken lebt sein Geist unbekümmert weiter. Hier geht es dabei weniger um eine neuerliche Interpretation der anarchistischen Ideen Valentins, sondern um aktuelle Strategien, Komik in der zeitgenössischen Kunst zwischen Witz, Melancholie und Albernheit zu praktizieren. Insofern liegt hier auch ein wohlfeiles Kompendium zur aktuellen Kunst vor. Ein schön gestalteter Band überdies, weniger ein Katalog als vielmehr ein handhabbares und vor allem sehr unterhaltsames Lesebuch mit zahlreichen Bildern. »Karl Valentin begriff die Welt nicht, und er bewies, dass sie nicht zu begreifen ist. So wurde er, ohne dass es ihn groß interessiert hätte, ein Pionier der Kunst,« (Die Zeit).
Versand-Nr. 564192
Statt 25,00 € nur 9,99 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten