Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Gerz - Res Publica. Das öffentliche Werk 1968-1999.

Hg. vom Museion - Museum für Moderne Kunst, Bozen 1999.

22 x 28,1 cm. 148 S.,140 Abb., davon 47 in Farbe, pb.
Seit Jochen Gerz in Hamburg-Harburg das »Mahnmal gegen Faschismus« realisiert hat, gilt seinem Werk international ein besonderes Interesse. An diesem ersten öffentlichen Monument des Künstlers wird seine neue Denkmalskonzeption deutlich: erst die aktive Beteiligung des Publikums läßt das Mahnmal kontinuierlich im Boden versinken. Zwar bleibt auch nach der letzten Absenkung noch ein Teil der Stele durch eine Glasscheibe sichtbar, vor allem aber lebt das Denkmal in der Erinnerung derjenigen fort, die an ihm mitgewirkt haben. Mit fotografischen und textlichen Dokumentationen der Werke macht der Band das öffentliche Werk von Jochen Gerz zugänglich: Die Plakatarbeiten von 1968 bis heute, die großen Monumente und Mahnmale der beiden letzten Jahrzehnte und die Internet-Skulpturen des Künstlers werden in ihrem Entstehungsprozeß vorgestellt. Obwohl nicht ausgeführt, wird auch Gerz' Projekt zum Berliner »Denkmal für die ermordeten Juden Europas« einbezogen. Zudem bietet der Band Einblicke in die Arbeit des Künstlers mit den Medien Radio, Zeitung und TV. Text deutsch
Versand-Nr. 200930
Statt 35,00 € nur 4,97 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten