0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Gerhard Marcks und die Antike.

Gerhard Marcks und die Antike.

Hg. von der Gerhard Marcks-Stiftung Bremen, 1993.

24,4 x 32 cm, 117 S., zahlr. Abb. in Duotone, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 139300
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Gerhard Marcks und die Antike - ein Thema, das aus Anlaß einer Ausstellung im russischen Schloß Pawlowsk der Begegnung eines der bedeutendsten deutschen Bildhauer des 20. Jh’s. mit klassizistischen Strömungen in Wort und Bild nachgeht. Das reizvolle Ambiente des Schlosses, seiner Pavillons und des Landschaftsparks, vor den Toren von St. Petersburg, stellt den Kontrast zu den Skulpturen von Gerhard Marcks eindrucksvoll heraus.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.