Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Georg Baselitz. Bildweg.

Köln 2008.

24 x 30,5 cm, 72 Seiten, Abb., geb.
Und seine Welt steht Kopf... Mit seinen dynamisch-expressiven Gemälden hat Georg Baselitz (geb. 1938) in den 1960er Jahren der seit Kriegsende in Europa und in den USA vorherrschenden gestischen Abstraktion eine Absage erteilt - und mit der Besinnung auf das Figürliche eine neue Ästhetik begründet. Der Kunstgriff, seine Motive auf den Kopf zu stellen und so den Blick vom Thema auf die reine Malerei zu lenken, irritiert die Kunstwelt seit 1969. Mit dieser Störung traditioneller Sehgewohnheiten und Lesarten hat Baselitz Widerstände geschaffen, die der Malerei neue Perspektiven eröffnen. Die grundlegenden Fragestellungen zu Möglichkeiten und Grenzen der Malerei treiben den Künstler bis heute an. Der aus Anlass seines 70. Geburtstages erschienene Band spannt den Bogen von »Schwarz-weiß Negativ« - eines der ersten »Kopfstand«-Bilder - bis zum Remix des großformatigen Schlüsselwerkes »The Bridge Ghost's Supper«.
Versand-Nr. 413348
Statt 39,90 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten