Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Friedrich Schröder-Sonnenstern und sein Kosmos.

Von Klaus Ferentschik, Peter Gorsen. Berlin 2013.

12,5 x 20,5 cm, 340 Seiten, 50 meist farb. Abb., geb.
Er wurde als der »größte in Deutschland lebende Maler« und »bahnbrechender Avantgardist« gefeiert. Die Presse stilisierte ihn zum Wüstling und Bürgerschreck, während sich der Kunstmarkt um die Bilder »dieses einzigartigen Genies« riss. Die Auswirkungen waren eklatant, Kopisten nahmen sich seiner Werke an und degradierten ihn schließlich zum Opfer von Fälschercliquen. Als dies bekannt wurde, ließ ihn die Kunstwelt rigoros fallen, er zog sich zurück und starb, völlig verarmt, 1982 in Berlin. Das Buch ist die spektakuläre Lebensgeschichte dieses Malers, Dichters und Komponisten. Neben der Biografie bildet sein künstlerisches Werk, dessen Einfluss unbestreitbar und unbestritten ist, in Form von Abbildungen und einer kunstwissenschaftlichen Annährung einen weiteren Schwerpunkt.
Versand-Nr. 608505
24,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten