Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Friedrich Gräsel. Plastiken und Zeichnungen 1978-1992.

Hg. Museen der Stadt Aachen. Katalog, Aachen 1998.

29,5 x 21 cm, 128 S., zahlr. z.T. farbige Abb., pb.
Der Zusammenhang von Biografie und künstlerischem Schaffen ist offenkundig: Der Bildhauer Friedrich Gräsel ist in Bochum geboren, mitten im westfälischen Industriegebiet zwischen Ruhr und Emscher. Seine Skulpturen, die meist aus vorgefertigten Materialien wie Stahl oder Zement geschaffen und im öffentlichen Raum platziert werden, treten in Dialog mit der Industrielandschaft. Die industriell hergestellten Teile werden - in Rot, Gelb und Blau bemalt - ästhetisch umgeformt, doch sind die aufgemalten Zeichen der Arbeitswelt, der Sprache der Gießer, entnommen, die Farbwahl und die Werktitel verweisen auf die Materialherkunft der Plastiken. Seit etwa einem Jahrzehnt treten psycho-physische Faktoren hinzu, seine Herzbücher und Strömungsformen sind als kaum verschlüsselter Widerhall eigener Erfahrungen lesbar. Der vorliegende Band vermittelt einen Überblick über die zwischen 1978 und 1992 entstandenen Plastiken und bisher weniger bekannten Zeichnungen Friedrich Gräsels, die überraschende Aspekte seiner Skulptur eröffnen.
Versand-Nr. 452734
Statt 22,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten