Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Franz West. Autotheater.

Hg. Kasper König u.a. Köln 2009.

28,5 x 23,5 cm, 208 S., 160 Abb. in Farbe, geb.
Franz West gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen Künstlern und ist zugleich einer der speziellsten Protagonisten der europäischen Kunstszene. Das Œuvre des Biennale- und documenta-Teilnehmers ist geprägt von dem Interesse an Körperlichkeit und dem Ausloten von physischen und psychischen Erlebnissen. Der Band richtet anhand von über 100 Schlüsselwerken erstmals einen umfassenden Blick auf das Gesamtwerk. In 16 Kapiteln analysieren Persönlichkeiten aus Kunst und Wissenschaft die Installationen, Skulpturen, Passstücke, Möbel, Grafiken und Plakatentwürfe nach allen Regeln der Kunst. »Ich behaupte, wenn man Neurosen sehen könnte, sähen sie so aus«. (Franz West über »Passstücke«)
Versand-Nr. 465348
Statt 39,95 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten