Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Francis Bacon and Nazi Propaganda.

Von Martin Hammer. London 2012.

19,5 x 24,5 cm, 224 S., 60 farb. und 60 s/w-Abb., geb.
1909 geboren, war Francis Bacons gesamtes junges Erwachsenenalter von der Tragödie des Zweiten Weltkriegs überschattet. Anders als etliche seiner Zeitgenosse in Groß Brittanien nahm er nicht am Krieg teil und wurde auch kein Kriegskünstler. Er ist viel mehr der einzige seiner Generation, der Hitler, Nazideutschland und faschistische Propaganda als eine der einflussreichsten Quellen für seine praktische Arbeit nutzte. Die vorliegende Studie widmet sich der Frage, warum und wie er die Photographien und Dokumentationen faschistischer Bildersprache angemessen für seinen eigenen Ausdruck nutzen konnte. Mit einer großen Auswahl an Reproduktionen der Gemälde und Originalquellen aus Bacons eigenem Archiv konzentriert sich Martin Hammer auf eine visuelle Verbindung mit Bacons Arbeit und beleuchtet seine Bemühungen, die ihm zeitgenössische Welt zu kommentieren und zu reflektieren. (Text engl.)
Versand-Nr. 770159
Statt 29,95 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten