Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Fernando Botero - Paintings 1975-1990

Von E. J. Sullivan u.a. Katalogbuch, Lausanne 2000.

24,5 x 31 cm, 510 Seiten, 620 Abb., davon 120 in Farbe, geb.
Monografie und Werkverzeichnis der Gemälde. Der 1932 geborene Maler und Bildhauer ist gleichermaßen interessiert an der präkolumbianischen wie alteuropäischen Kunst und der Avantgarde. Von seiner lateinamerikanischen Herkunft ebenso geprägt wie von der kosmopolitischen Avantgarde, verschrieb sich Botero der Menschendarstellung: Musikanten, Politiker oder Bischöfe, Liebespaare oder Familienszenen. Cranach-, Mantegna- oder Velazquez-Figuren malte er in prallen, barocken Szenen. Was als Karikatur oder naive Folklore mißdeutet wurde, ist jedoch reine Auseinandersetzung mit der Malerei und Malereigeschichte, künstlerische Transformation durch Deformation wie etwa bei Picasso, Giacometti, Bacon u.a. Technische Bravour, schwelgerische Farben, barocke, ironisch blitzende Erzählfreude kennzeichnen seine malerische Welt. Sein jüngerer Zyklus von Szenen aus Abu Ghraib (2005), in denen er die Folterungen der irakischen Gefangenen durch amerikanische Soldaten thematisierte, erlangte international nochmals besondere Aufmerksamkeit. (Text engl.)
Versand-Nr. 199419
Statt 215,00 € nur 29,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten