Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Erich Smodics.

Von Dieter Hoffmann u.a. Frankfurt/Mn. 1989.

29,8 x 21,1 cm, 102 S., mit ca. 100 teils farbigen Abb., pb. mit leichten Lagerschäden
Erich Smodics hat in den achtziger Jahren einen Höhepunkt seines Schaffens erreicht. Die Last, die er auf Um-und Irrwegen mit sich schleppte, ist abgefallen. Er wurde frei von den literarischen Überladenheiten, deren Thema der traurige Clown war. Seine Formensprache und seine Inhalte sind leichter und klarer geworden nach einem Aufenthalt in der Villa Romana in Florenz, wo er nicht zuletzt die Tageszeiten und den Sklaven von Michelangelo studierte. Die Entdeckung des Dolomiten-Gebirges lässt Smodics aber gern auch eine Symbiose von Mensch und Fels verwirklichen. Ein vielseitiges Oeuvre wird hier sensibel behandelt und eingehend beleuchtet.
Versand-Nr. 316920
Statt 14,80 € nur 5,95 €
(Mängelexemplar)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten