Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

Emil Wachter. Leben gemalt.

Werke in der Sammlung Würth. Künzelsau 2001.

22,5 x 28 cm, 272 Seiten, 320 farb. Abb. u. Tafeln, Leinen.
Emil Wachters Werk bewegt sich abseits der gängigen Maßstäbe des Kunstzeitgeschehens und ist doch fest verwoben im kulturellen Erbe Europas. Der Maler (1921-2012) hat viele seiner Themen der christlich-jüdischen Traditionen entlehnt, entsprechend häufig sind seine Arbeiten in sakralen Bauten zu finden, auch ganze Kirchenräume hater gestaltet. Sein profanes Werkist nicht minder umfangreich, die Malerei, Landschaften, Menschen, Stillleben, sind von einer sehr eigenen, sich in Richtung Abstraktion auflösende Materialität geprägt. Die ausdruckstarken,dynamischen Ölgemälde, Deckengemälde, Gouachen sind in diesem üppig bebilderten Band zu entdecken. Jedes vorgestellte Werk ist mit einem Kommentar versehen, der die Arbeit erläutert und in das Gesamtwerk einordnet.
Versand-Nr. 630918
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst nach 1945

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten