Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Eberhard Schlotter. Arquipintura 1997-2006.

Hg. Anita Shah. Katalogbuch, Celle 2007.

24,5 x 28,5 cm, 160 S., 108 Abb., davon 107 farbig, geb.
Eberhard Schlotter (1921-2014) hat in den 1950er Jahren mit seinen menschenleeren, häufig mediterranen Architekturlandschaften auf sich aufmerksam gemacht. Seine Beobachtung richtet sich auf unspektakuläre Details, auf Spuren von Leben und Vergänglichkeit in bröckeligen Mauern und verwitterten Wänden. Ab 1993 verbringt Eberhard Schlotter jedes Jahr mehrere Monate in Peru. In den maroden Behausungen der Armenviertel begegnet er den Motiven seiner frühen Jahre wieder und formuliert sie in einer umfangreichen Gemäldeserie neu. Sein nunmehr geradezu fotografischer Blick konzentriert sich auf immer kleiner werdende, eindringliche Bildausschnitte. Mit dem Thema Architektur sowie den bildnerischen Mitteln der Fotografie liefert der Künstler einen eigenständigen Beitrag zum aktuellen Diskurs in der zeitgenössischen Malerei. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 370908
Statt 34,50 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten