Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

E. W. Nay. Bilder der 1960er Jahre.

Hg. Ingrid Pfeiffer u.a.

24 x 25,5 cm, Ca. 128 Seiten, ca. 185 Abbildungen, pb.
Der Katalog befasst sich mit der späten Schaffensphase Ernst Wilhelm Nays und veranschaulicht anhand von ausgewählten Arbeiten und erläuternden Beiträgen die unbekannte Seite des Malers. Nach den drei berühmten großformatigen »Augenbildern«, die Arnold Bode auf der »documenta III« 1964 in spektakulärer Hängung, nicht wie üblich an den Wänden, sondern an der Decke präsentiert hatte, gehörte Nay zu den meist diskutierten Künstlern in Deutschland. Danach schuf er bis zu seinem Tod 1968 eine Gruppe von völlig neuartigen Gemälden, die in ihrer Klarheit und Reduktion heutige Tendenzen der Kunst vorweg zu nehmen scheinen. Eine Auswahl von rund 85 bislang wenig bekannten und sehr reizvollen schwarzweißen Zeichnungen runden die Vorstellung von Nays Spätwerk ab.
Versand-Nr. 430501
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst nach 1945

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten