Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Douglas Gordon. punishment exercise in gothic. Künstlerbuch.

Hg. Hans Ulrich Obrist. Köln 2001.

19,5 x 15,5 cm. 236 Seiten, 117 Duotonabb., pb.
Es sind vor allem diejenigen Arbeiten des schottischen Künstlers Douglas Gordon, die ihn selbst in seiner eindrucksvollen physischen Präsenz zum Gegenstand haben, durch die er in nur wenigen Jahren international Interesse gefunden hat. Seinen konzeptionellen Ansatz, der immer dem Betrachter als einem künstlerischen Subjekt gilt, hat er nun in einem Künstlerbuch selbstreflexiv verarbeitet. Die immergleiche harte Aufnahme nach einer »demolierten Nacht« vom eigenen Gesicht, Narbe inklusive, konfrontiert er mit minimalistischer Prosa. Sie taucht in die Tiefen dieses verwundeten Gesichts, dieser verwundet scheinenden Psyche, mal werden cool die Drogen genannt, dann die Gefühle, die Witze - kombiniert durch den Zufall. Auf 1000 numerierte und signierte Exemplare limitierte Ausgabe. (Text engl.)
Versand-Nr. 587796
Statt 39,80 € nur 9,97 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten