Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Der Maler Gottlieb Kurfiss.

Von Peter F. Althaus. Zürich 2003.

27,5 x 26,5 cm, 204 S., 100 farbige Abb., geb.
Gottlieb Kurfiss gehört zu den wichtigsten Vertretern der gegenständlichen Malerei in der Schweiz, die sich an den «Grossen» - Matisse, Cézanne, Picasso - orientieren. Geboren 1925 in Zürich, wo er die Schule besuchte und eine Fotografenausbildung machte, konnte er nach dem Krieg dank dem eidgenössischen Kunststipendium in Paris die »Académie de la Grande Chaumière« besuchen. Seither lebt er in Zürich, ist häufig auf Reisen in fast allen Ländern Europas, in Marokko und Argentinien und hält sich regelmäßig in Paris auf. Kurfiss ist Maler des Alltäglichen, die immer wiederkehrenden Motive findet er in seiner unmittelbaren Umgebung und auf seinen Reisen: Haus- und Küchengeräte, Geschirr und Lebensmittel, Blumen, das Meer, Schiffe und Häfen, vom Beton gezeichnete Stadtansichten der Banlieues von Zürich und Paris. Je einfacher das Bildthema, desto wichtiger aber die Beziehung zwischen Farbe und Form, Kolorit und Bildaufbau. Dieses Zusammenspiel macht die Malerei von Gottlieb Kurfiss unverwechselbar.
Versand-Nr. 396257
Originalausgabe 78,00 € als Sonderausgabe* 19,95 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten